line decor
       Home | Suche | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis      
line decor

 

Copyright 2008 by Emkacom Group

 
Aufgabe des höfischen Zeremoniells
  • Demonstration/Darstellung des Herrschers als alleiniger „Landesherr“ – fand  zusätzlich noch in seinen privatesten Gemächern statt
  • Beispiel Schlafzimmer des absolutistischen Herrschers: stand an Feierlichkeit einer Staatszeremonie kaum nach (König wurde von Dienern verschiedenen Ranges in mehreren Etappen für den Tag vorbereitet)
  • Es gab 6 verschiedene Gruppen von Menschen, die nacheinander eintreten durften
  • Diese präparierten den König nach und nach für den Tag; er musste so gut wie nichts alleine bewältigen
  • Der König machte daraus für die beteiligten Adligen ein Privileg, das sie vor anderen auszeichnete (Adel = „Schmuck“)
  • Jede Aktion der Zeremonie hatte einen genau abgestuften Prestigewert
  • Das Empfangen eines Gastes im königlichen Zimmer geschah durch drei verschiedene Persönlichkeiten
  • Die Abhebung vom Pöbel und die außerordentliche Machtposition des Königs sollten signalisiert werden
--> ALLGEMEIN: Das höfische Zeremoniell diente zur Steigerung von Ansehen,
Hochachtung, Ehrfurcht, Untertänigkeit, Gehorsam
 
 
 

 

 
 
 

Navigation
vorheriger Beitrag
übergeordnete Seite
nächster Beitrag

Weitere Möglichkeiten
weitere Möglichkeiten

Links zum Thema



Weitere Downloads
Weitere Downloads