line decor
       Home | Suche | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis      
line decor

 

Copyright 2008 by Emkacom Group

 
Der Merkantilismus - wirtschaftliche Grundlage des Absolutismus

Maßnahmen Colberts zur Steigerung der Staatseinnahmen:

  • Einfuhr von Rohstoffen aus Kolonien
  • Manufakturen; Arbeitsplätze schaffen
  • Anwerbung von Fachkräften
  • Ausfuhr von Fertigwaren
  • Ausbau von Verkehrswegen
  • Einfuhrverbot für Fertigwaren
  • Abbau von Zollschranken innerhalb Frankreichs/Zollfreiheit im Inland
  • Ausfuhrverbot von Rohstoffen

Der Merkantilismus und die französische Gesellschaft

a) Adel und Klerus

- Großteil des alten Schwert– und Geblütsadels fehlten die Mittel zum Ämterkauf

- Innerhalb der altüberkommenen Adelsschicht: tief greifende funktionale Veränderungen;

Aufhebung der politischen und militärischen Eigenständigkeit
Ersatz: Aufgaben im unmittelbaren Umfeld des Königs
--> Hofadel hatte wegen königlicher Nähe eine herausragende gesellschaftliche Rolle
--> Provinz- und Landadel verloren jedoch vielfach an Bedeutung oder gerieten in ernsthafte wirtschaftliche Schwierigkeiten
--> Ständevereinhaltlichung als Folge

  • große Teile des Adels profitierten wirtschaftlich und gesellschaftlich von der merkantilistischen Wirtschaftspolitik
  • z.T. blieb Angehörigen der Adelsschicht jedoch nur die militärische Karriere oder das Kirchenamt
  • Adel hatte keine Regierungspositionen mehr inne – gehörte zur Regiertenschicht
b) Bürgertum und Bauern:
  • gehobenes Bürgertum profitiert (haben Fachkenntnisse besonders in Wirtschaft; besitzen Manufakturen)
  • Unterschicht verarmt, da Landwirtschaft nicht entsprechend gefördert wird; zu hohe Steuern, Missernten, Kriegsfolgen
  • Wohlhabende Bürger können Ämter kaufen (Aufstieg in den Amtsadel, welcher sich besonders ausprägte)
 
 
 

 

 
 
 

Navigation
vorheriger Beitrag
übergeordnete Seite
nächster Beitrag

Weitere Möglichkeiten
weitere Möglichkeiten

Links zum Thema



Weitere Downloads
Weitere Downloads