line decor
       Home | Suche | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis      
line decor

 

Copyright 2008 by Emkacom Group

 
Das Parlament - Bestimmungen, Rechte und Pflichten
  • 1215: Magna Charta; ständisches Mitspracherecht wird festgelegt
  • besteht aus Oberhaus (House of Lords) und Unterhaus (House of Commons)
  • Mitglieder des Oberhauses sind Angehörige des Hochadels  und des Klerus
  • Abgeordnete des Unterhauses stammen aus dem Landadel oder aus der Schicht der wohlhabenden Kaufleute
      • Das Wahlrecht ist an den eigenen Besitz gebunden (Gesetz von 1429); Pächter, Tagelöhner und Arme besaßen kein Wahlrecht
      • Parlament besaß Recht auf Mitwirkung an Gesetzgebung und Steuerbewilligung (polt. Druckmittel)
      • Gesetze konnten nur gemeinsam mit Monarch und Parlament verabschiedet werden
      • Aber: Monarch ist auch in der Lage durch Proklamationen alleine Gesetze zu verabschieden
  • Einberufung, Vertagung und Auflösung der Parlamentes war allein an das Belieben des Königs geknüpft
  • Recht der freien Meinungsäußerung (1527): Musste jeweils erneut vom Monarchen erbeten werden, galt zudem nicht uneingeschränkt
  • Das Parlament sollte in Abhängigkeit vom Monarchen reagieren, nicht agieren
 
 
 

 

 
 
 

Navigation
vorheriger Beitrag
übergeordnete Seite
nächster Beitrag

Weitere Möglichkeiten
weitere Möglichkeiten

Links zum Thema



Weitere Downloads
Weitere Downloads