2. Aufzug

Aufz./ Auftr.

Person

Ort

Handlung

Bemerkung

2 / 1

Claudia Galotti,

Pirro

Ein Saal in dem Hause  Galotti

Pirro verkündet, dass Claudias Gemahl eingetroffen sei; sie eilt zu ihm

ungewöhnlich

  zu dieser Zeit

 

2 / 2

Odoardo Galotti,

Claudia Galotti

 

Odoardo fragt nach Emilia, die allein zur Messe gegangen ist, was er nicht gut findet; Claudia scheint keine Bedenken zu haben, bittet ihn, sich kurz auszuruhen

Scheint Emilia

nicht völlig zu vertrauen

2 / 3

Pirro,

Angelo

Vorzimmer

Der für „vogelfrei“ erklärte Angelo bringt Pirro seinen Anteil für ein vergangenes Verbrechen; verkündet, dass er die Braut entführen möchte und auf Pirros Hilfe hofft, dieser lehnt jedoch ab

 

2 / 4

Odoardo Galotti,

Claudia Galotti,

Pirro

Ein Saal in dem Hause Galotti

Unterhaltung über bevorstehende Hochzeit – Vater ist glücklich, Mutter scheint Tochter nicht gerne hergeben zu wollen; Erzählt mit Verzückung vom Prinzen, der von Emilia verzaubert zu sein schien; Odoardo mag diesen nicht und gerät in Rage; Macht sich auf den Weg zum Grafen Appiani

Odoardo ist stolz über seinen zukünftigen Schwiegersohn

2  / 5

Claudia

 

Innerer Monolog über den  Prinzen

 

2 / 6

Emilia Galotti,

Claudia Galotti

Vorzimmer

Emilia stürzt verstört ins Haus und erzählt ihrer Mutter, dass d. Prinz sie in d. Kirche abgefangen und angesprochen habe; Möchte es auch ihrem Zukünftigen erzählen, Claudia rät ihr davon ab; Emilia sieht ein, dass sie übertrieben hat; Appiani kommt

Der Prinz scheint sie durcheinan-

der zu bringen...

2  / 7

Appiani,

Emilia Galotti,

Claudia Galotti

Vorzimmer

Emilia hat vor sich für die Hochzeit vorzubereiten; verraten Grafen nicht, dass sie allein in der Messe war; Graf erscheint ungewöhnlich ernst, beteuert jedoch, dass dies durch die unendlich große Glückseligkeit käme

 

2  / 8

Appiani,

Claudia Galotti

Vorzimmer

Auch Claudia wundert sich über die Laune des Grafen Appiani; der Grund ist der Prinz, welchem er, seinen Freunden nach, vor der Vermählung Bescheid geben sollte

 

2  / 9

Pirro,

Appiani,

Marinelli,

Claudia Galotti

Vorzimmer

Marinelli verkündet, dass er ein Geschäft mit dem Grafen abzuschließen habe, welches in kurzer Zeit erledigt wäre; werden allein gelassen

gehen unfreund- lich miteinander um

2 / 10

Marinelli,

Graf Appiani

Vorzimmer

Appiani ist geehrt, dass er etwas für den Prinzen überbringen soll, lehnt jedoch ab, der er sofort abreisen und die Vermählung aufschieben müsste; meint aber, dass er zu einem Spaziergang Zeit hätte; Marinelli reißt sich los und geht verärgert davon

Appiani ist verwundert, dass der Prinz ihn  um etw. bittet;

kein gutes Verhältnis

2 / 11

Graf Appiani,

Claudia Galotti

Vorzimmer

Claudia eilt verwundert herbei, da sie den Streit mitbekommen hatte; der Graf beruhigt sie und sagt, dass alles okay sei