4. Aufzug

Aufz./ Auftr.

Person

Ort

Handlung

Bemerkung

4       / 1

Der Prinz,

Marinelli

Vorsaal auf dem Lustschlosse des Prinzen

Der Prinz ist sauer, dass Appiani starb, macht Marinelli und sich Vorwürfe (schlechtes Gewissen); beide einigen sich auf Zufall; Der Prinz sieht ein, dass es ein Fehler war, sie in der Kirche abzufangen; hat sich dadurch selbst verraten

 

4        / 2

Battista,

Der Prinz,

Marinelli

 

Battista meldet die Ankunft der Gräfin Orsina; Der Prinz und Marinelli sind nicht vorbereitet; Der Prinz schickt Battista sie umkehren zu lassen; Marinelli erklärt sich bereit Orsina zu empfangen; Der Prinz versteckt sich und lauscht

 

5        / 3

Gräfin Orsina,

Marinelli

 

Orsina betritt den Vorsaal; ist verwundert über den kalten Empfang und fragt nach dem Prinzen; Marinelli leugnet die Anwesendheit des Prinzen; Orsina weiß, dass der Prinz sie nicht mehr liebt; Marinelli schmeichelt ihr; sie fordert ihn auf, dass er sie doch dazu verleite noch einmal mit dem Prinzen zu sprechen

Kündigte ihre Anreise zum Schloss in Dosalo in dem ungelesenen Brief an

5        / 4

Der Prinz,

Gräfin Orsina,

Marinelli

 

Der Prinz kommt aus seinem Versteck; Schickt die Gräfin weg, da er Besuch habe und beschäftigt sei; „ein andermal“

 

5        / 5

Gräfin Orsina,

Marinelli

 

Bittet Marinelli ihr zu sagen, womit der Prinz beschäftigt und wer der Besuch sei und sagt, dass sie dann (nach Marinellis Lüge) gehen würde („ein andermal“); Marinelli sagt ihr die Wahrheit, sie beschimpft den Prinzen lauthals als Mörder; Marinelli versucht dies zu leugnen; sie hat von dem Gespräch nach der Messe und dessen Inhalt gehört; will es am folgenden Tag an die Öffentlichkeit bringen und nun gehen; Odoardo tritt herein

 

5        / 6

Odoardo Galotti,

Gräfin Orsina,

Marinelli

 

Odoardo sucht nach den “Geretteten”; Marinelli will ihn beim Prinzen ankündigen (seltsam), will Orsina jedoch erst mal (etwas unwirsch und bestimmend) zum Wagen geleiten, sie weigert sich jedoch; Marinelli stellt sie vor Odoardo zur Sicherheit als schwachsinnig dar, damit sie unglaubwürdig erscheint und holt den Prinzen

 

4         / 7

Gräfin Orsina,

Odoardo Galotti

 

Orsina überzeugt Odoardo davon, dass sie bei Verstand ist; sagt, dass sie ihm die Wahrheit erzählen möchte, druckst herum; verrät den Prinzen; Odoardo gerät in Rage, sucht nach einer Waffe; Orsina überreicht ihm ihren Dolch; animiert ihn zum Mord an dem Prinzen

Wieso führt sie einen Dolch mit sich und Gift, welches nur für Weiber gedacht ist?

4         / 8

Claudia Galotti,

Odoardo Galotti,

Gräfin Orsina

 

Claudia stürzt zu ihrem Gemahl und beteuert Emilias und ihre Unschuld; will endlich weg; Claudia soll mit der Gräfin fahren und Emilia mit ihrem Vater gehen, der zu Pferde da ist

Wieso sollten sie daran Schuld haben?